Recruiting ist im Wandel – VR Virtual Reality eine Lösung?

Wie Sie die richtigen Leute finden und VR Ihnen dabei helfen kann?

Früher wurden Anzeigen geschaltet worauf hin sich die Interessenten bewarben. Der Personaler hat die Bewerbungen geprüft und zu einem persönlichen Gespräch oder Test eingeladen. Heutzutage werden verschiedene Ansätze genutzt. So gibt es zum Beispiel elektronische Bewerbungen, Bewerbungssoftwares oder Headhunters.

Wie VR im Bereich des Recruiting hilft

 

Die Bewerbungssoftwaren funktionieren mit Algorithmen. Sie sind schon nicht schlecht und vereinfachen auch sicherlich den Bewerbungsprozess jedoch wie jüngst das Beispiel von Amazon zeigt (laut Algorithmus wurden vermehrt männlichen Bewerber vorgezogen), sind diese noch nicht verlässlich genug. Welchen Lösungsansatz gibt es also für neue Recruitingsmethoden? Ich möchte gerne in diesem Artikel näher drauf eingehen.

 

 

Warum Mangel an Talenten die größte Bedrohung für ein Unternehmen ist?

Der Wirtschaftsprüfungskonzern PwC hat nach einer Umfrage von 2017 festgestellt, dass für die Unternehmenschefs der Mangel an Talenten, Sie für die größte Bedrohung des Unternehmens ansehen. Aus diesem Grund, geben auch viele Unternehmen eine enorme Summe für das Recruiting aus. Es wurden noch nie so viele Menschen eingestellt wie heute.

 

Vor welchen Problemen steht das Recruiting?

Was viele nicht wissen ist, dass die Mehrheit derer, die einen Job angenommen haben, nicht danach gesucht hatten. Das wiederum wirft die Frage auf, inwiefern die Methoden, die die Personalabteilung aufwendet auch messbar sind.

Vor welchen Problemen steht das Recruting und was sind die Lösungen?

 

Ein weiterer Grund bezüglich der Einstellung ist, dass die Unternehmen Probleme haben gute Leute zu halten. Das Unternehmen muss sich stärker denn je nach außen als guten Arbeitgeber positionieren. Viele Arbeitgeber sehen vor lauter Bäumen den Wald nicht. Sie haben sich als Ziel gesetzt die Kosten im Unternehmen zu senken statt die besten Kräfte einzustellen.

Damit man aber die besten Kräfte einstellen kann muss man wissen, dass diese auf bessere Arbeitsbedingungen und Karrierechancen achten.

 

Welche Wege gibt es um das Recruiting zu verbessern?

Google hat es bereits erkannt und einen Weg gefunden mittels Gamification und VR den Arbeitssuchenden zu vermitteln, wie sein zukünftiger Job aussehen könnte. Bereits in der Tour sehen die Bewerber wie das Unternehmen aussieht, was an der Arbeit schwierig und herausfordernd ist aber auch ebenso welche Benefits das Unternehmen aufweist und was besonders Spaß machen würde.

Durch diese neue Art von Bewerbung hat der Kandidat eine genaue Vorstellung vom Club und vom Unternehmen. Es bewerben sich dadurch nur die Leute die auch wirkliches Interesse haben. Besser ist es einen kleinen Bewerberkreis zu haben aber dafür einen qualifizierten. Denn jeder Bewerber kostet im Unternehmen viel Geld den sie durch diesen Prozess sparen könnten.

 

Welche Unternehmen bereits VR für den Bewerbungsprozess nutzen?

Die britische Bank Lloyds entwickelte einen auf VR basierten Test um die passenden Kandidaten. Auch Goldman Sachs nutzt Virtual Reality damit Studenten einen Einblick in die Arbeit, Büros und Branche erhalten. Sie können sich durch die VR Tour navigieren und Informationen abrufen. Des Weiteren können verschiedene Instrumente wie zum Beispiel Tests oder die direkte Bewerbung in den virtuellen Rundgang eingebaut werden. Den Ideen und Wünschen sind keine Grenzen gesetzt.

 

Warum müssen Personaler neue Wege gehen?

Die Firma Helios hat verstärkt nach neuen Pflegekräften gesucht. Sie haben eine Kampagne erstellt, wo die Mitarbeiter und die Kliniken im Unternehmen der Fokus sind und somit dem Unternehmen ein Gesicht geben. Es wird berichtet, was den Job ausmacht und warum dieser für Sie das wichtigste der Welt ist. Die Bewerber der Zukunft sind eine ganz andere Generation als früher. Hier liegt das Erlebnis bzw. das Wohlbefinden mehr im Fokus als zum Beispiel das Gehalt.

Bewerbungsprozess mit VR

 

Auch das Unternehmen Auxmoney hat erkannt, dass eine attraktive Unternehmenskultur für die Qualifizierung guter Arbeitskräfte wichtig ist. So bietet das Unternehmen viele Benefits im Hinblick auf kostenloses Mittagessen, breites Sparprogramm und regelmäßigen Events an.

 

 

 

Fazit: Wie sie den neuen Recruiting-Ansatz für Ihr Unternehmen nutzen können?

Fakt ist, dass die Stellenbesetzung für das Unternehmen viel Geld kostet. Es gibt bereits nützliche Tools und Software die man dafür nutzen kann. Jedoch ist die Genauigkeit und die Messbarkeit dieser Methode schwierig. Außerdem ist gerade die neue Generation ein Bewerber, dem nicht nur das Gehalt wichtig ist, sondern auch möglichst viele Benefits sich wünscht. Dadurch wird die Arbeit für zum Erlebnis. Um diese Generation jedoch zu greifen, kann man mit klassischen Methoden nicht mehr verwenden.

Es empfiehlt sich virtuellen Realität in ihrem Unternehmen zu integrieren. Dabei kann man die unterschiedlichen Ausbildungsberufe einbauen, mit Videos von den jetzigen Auszubildenden integrieren und so den Bewerber ein Erlebnis schaffen. Er beschäftigt sich länger mit ihrem Unternehmen, lernt verschiedene Ausbildungsberufe kennen befasst sich bewusst mit ihrer Firma und weiß dadurch was auf ihn zukommt. Sie erhalten entsprechend qualifizierte Bewerbungen und Interessenten die für Ihr Unternehmen schwärmen.

 

Vorteile eine VR Tour im Unternehmen und Recruiting

 

Wir haben für viele Unternehmen gerade im Bereich Recruiting VR Touren umgesetzt. Dabei spielten zum einen die Außenpositionierung mit den Unternehmenswerten eine Rolle aber auch die Präsentation der unterschiedlichen Ausbildungsberufe/Stellen. Hierbei waren gerade die Auszubildenden/Mitarbeiter erheblich beteiligt. In vielen Unternehmen haben diese ein Konzept ausgearbeitet, mit uns gemeinsam die VR Tour erstellt und am Ende auf Jobmessen vorgestellt. Dabei haben sie viel positive Resonanz erhalten und konnten den zukünftigen Bewerbern ihr Unternehmen spielerisch und interaktiv vorstellen.

Wenn Sie auch Interesse an einem neuen Lösungsansatz haben, sprechen Sie uns gerne an. Zusammen entwickeln wir ein individuelles und auf sie zugeschnittenes Produkt. Sie kennen ihr Unternehmen und ihre Bewerber am besten und wissen welche ihre Zielvorgaben sind. Ich würde mich freuen mit Ihnen ein erstklassiges und professionelles Projekt aufzusetzen.