360 Grad Kamera vs Professionelles 360 Grad Panorama

360 Grad Kamera vs Professionelles 360 Grad Panorama
4.8 (95.79%) 19 votes

Was ist besser – 360 Grad Kamera oder professionelle Spiegelreflex Kamera?

Es kommt drauf an… Alles ist nur so gut wie es seinen Zweck erfüllt. Möchte ich mit ein paar beeindruckenden Urlaubsbildern oder professionellen Bildern um meine Firma werben? Soll es günstig sein oder kann es ruhig etwas mehr sein, sofern die Leistung stimmt?

Es ist halt die Frage des Kontext vom Einsatzgebiet und das damit angestrebte Ziel was man mit einer 360° Ansicht bzw. virtuellen Tour erreichen will.

In diesem Artikel möchte ich neben den Kameras zusätzlich noch auf die Unterschiede zwischen der Art einer Fotografie und der Postproduktion eingehen und Dir die Unterschiede aufzeigen.

 

Panorama Test 360° Kamera vs. DSLR Kamera

Eine 360° Kamera hat den Vorteil, dass man wirklich sehr schnell ein Ergebnis erhält und keine weiteren Nach-Arbeitsschritte wie das Stitching anfallen. Unter Stitching versteht man, dass ein Panorama aus vielen einzelnen Aufnahmen zu einem einzigen 360° Kugel-Panorama / Ansicht zusammengesetzt wird.

360 Grad Kamera im Test und Vergleich zur professionellen Fotografie

 

Ein Klick und es ist alles fertig. Auch von der Anschaffung her liegen die Preise im Erreichbaren. Mit 300 – 400€ bekommt man schon die führenden Modelle im Bereich 360° Kameras.

Alles zu schön um wahr zu sein- wo ist der Haken?

Ich möchte Dich nicht lange auf die Folter spannen. Bislang konnten wir keine fertige 360° Kamera (auch aus dem deutlich höheren Preissegment) für den professionellen Einsatz nutzen. Wir fertigen für unsere Kunden Industrie-Standard auf höchstem Niveau.

Für den Urlaub oder nur so zum Spaß ist eine 360° Kamera super cool.

 

Was hat das mit 360° UrlaubsBildern zu tun? 

Das ist ganz einfach: Die meisten Aufnahmen im Urlaub sind draußen, am Strand, beim Ski-Fahren, eben halt in sehr hellen und lichtstarken Umgebungen. So wie es auch überwiegend die Werbe- und Beispielbilder einiger Hersteller zeigen.

Leider sieht man bei diesen Aufnahmen, auch mit ungeschultem Auge, deutlich die Defizite.

Wenn man keinen Vergleich hat mag einem das nicht auffallen, aber das Ergebnis ist erschreckend.

Aber überzeuge Dich selbst.

 

Professionelle Spiegelreflex + Fisheye

rico theta s 360 grad kamera

360° Grad Kamera Rico Theta S

 

360° Grad Kamera für die Business Fotografie

Über 90% aller geschäftlichen bzw. Business Fotografien sind im Innenbereich! Das heißt, es herrschen ähnliche Lichtverhältnisse wie oben auf dem Testbild zu sehen sind – sprich, da wo die Schwächen von den 360° Grad Kameras liegen.

Neben Unschärfen, verschwommene und pixelige Bereiche ist das größte Problem das Rauschen der Kameras. Um es einfach zu erklären, wenn eine reine weiße Wand anfängt sich nicht nur aus weißen sondern auch aus anders farbigen Pixeln zusammen zu setzen ist das Bild einfach nur noch breiig.

 

360 grad kamera bild vergleich

 

Bildgroesse 360 Kamera vs Kugel-Panorama

 

Professionelle Bilder = mehr Umsatz?

Vom Online-Marketing Leiter bis hin zur Bloggerin, sie alle wissen das optimale Bilder das A und O für erfolgreiche Webauftritte sind.

Bei Amazon heißt es, dass optimale Produktbilder mit zu den Top-Rankingfaktoren gehören und steigern die Conversions-Rate enorm – sprich den Umsatz!

Eines der größten Probleme die das Portal Airbnb zu Beginn hatte, war die schlechte Qualität der Bilder die die Nutzer von Ihren Wohnungen einstellten. Das hatte sogar so eine gravierende Auswirkung, dass die Gründer als Lösung sich entschlossen kostenlose Profifotografen bei den Kunden vorbeizuschicken. Quelle: Buch Airbnb Story

Buch Airbnb Story

 

So wichtig ist die Qualität der Bilder bezogen auf den Umsatz.

Du arbeitest für ein angesehenes Unternehmen oder du führst selbst einen mittelständigen Betrieb – Mit welchem der beiden Fotos oben würdest Du Dich und Dein Unternehmen präsentieren wollen? Online oder nutzt Du die Print-Werbung?

Ich denke die Frage beantwortet sich eindeutig… Trotzdem gibt es Anbieter die ihren Kunden virtuelle Touren auf Basis solcher fertigen Kameras anbieten und das zu einem Preis von einem professionellen 360° Rundgang. Das heißt, Du zahlst gutes Geld für schlechte Qualität, wo es für das Geld auch professionell geht.

In dem Artikel “Darauf solltest du bei einer virtuellen Tour achten. | Professionellen virtuellen Rundgang & 360° Video erstellen lassen” findest du mehr zum Thema.

 

Der Unterschied 360 Grad Bilder / Panorama mit einer Spiegelreflex Kamera

Der erste Unterschied ist die Geschwindigkeit. Hier ist es meist nicht mit einem Schuss und fertig getan. Man erstellt viele Bilder, zum Teil sogar deutlich mehr Bilder (HDR Panoramen – aber dazu gleich mehr).

Im Anschluss müssen diese Bilder mittels spezieller Software zusammengesetzt werden. Wenn man das Fotografieren nicht beherrscht kann es vorkommen dass man eine kaputte 360° Ansicht erhält. Stitching-Fehler, Absätze und Sprünge in den Aufnahmen oder die ganze Aufnahme wird krumm und schief.

 

Beispiel Zusammenfügen 360 Grad Panorama

Quelle: Stitching-Service – Wir unterstützen Fotografen bei Ihrer 360° Arbeit

Der Preis der Ausrüstung liegt locker hier im zehnfachen Bereich wie bei dem oben genannten Preis für eine 360° Kamera.

 

Der größte Unterschied 360° Kamera vs. Spiegelreflex

Die Bilderqualität natürlich – Mehraufwand und professionelle Ausrüstung zahlen sich eben aus.

Wenn man wie oben so ein rauschiges, breiiges Bild erhält kann man eigentlich nicht viel mehr retten. Wir haben gute Photoshop-Künstler die bestimmt versuchen könnten aus dem Bild noch etwas herauszuholen, aber ein gutes rohes Bild ist die Grundlage. Wenn die Grundlage schon nicht stimmt…

 

Professionelles 360 Grad Panorama HDR

Nicht nur das von vorn herein die Bildqualität deutlich besser ist, es ist die ideale Grundlage um aus dem Bild mit einer Bildoptimierung wirklich alles herauszuholen. Und da trennt sich letztendlich noch einmal die Spreu vom Weizen, vom schlechten Bild zur professionellen Fotografie zum professionellen VR – Virtuellen Rundgang.

Fangen wir langsam an die Unterschiede herauszuarbeiten.

 

HDR 360° Panorama

Wem normales professionelles Fotografieren nicht ausreicht, der geht eine Stufe höher zum HDR Panorama. HDR heißt High Definition Range. Wie der Name vermuten lässt, es deckt einen gewisse Spanne eine Range ab. Halten wir es einfach um nicht zu tief in die richtige Blendengröße, Belichtungsdauer, die unterschiedlichen Stufen und die ganzen anderen  Einstellungen zu kommen.

Ein einfaches HDR-Bild ist eine Belichtungsreihe mit 3 Bilder die dann übereinander gelegt werde und mittels spezieller Software zu einem Bild reduziert werden.

HDR Panorama Belichtungsreihe

 

Warum sollte man sowas machen – Langeweile??

Nein Spaß. Es handelt sich hier um jeweils ein und das selben Bild was, einfach ausgedrückt, einmal in der perfekten Helligkeit, einmal dunkler und einmal überhellt aufgenommen wird. Wenn man das gekonnt zusammenfügt erhält man einen viel tieferen Bereich und deutlich höhere Qualität des Bildes.

Man beachte die Wolken, direkt über dem Schild, die Blätter und allgemein den dunklen Bereich. Einmal professionell fotografiert und einmal professionell als HDR-Foto.

360 Grad Panorama

HDR 360° Panorama Landwirtschaft KWS Mais

 

Hier sollte man deutlich den Unterschied sehen.

Achtung – bitte aufpassen! Bei mancher 360° Grad Kamera gibt es ebenfalls die HDR Funktion um auch bei schwierigeren Lichtverhältnissen bessere Ergebnisse zu erzielen. Manche werben mit noch größeren Mega Pixeln MB und 16K statt nur 4K Auflösung. Das oben aufgezeigte Problem des “Rauschens”, breiiges Bild wird negativ unterstützt durch eine zu große Auflösung auf einem zu kleinen Bildsensor. Wenn möglich, macht einen Probeschuss oder guckt ob bei den Vorführbildern auch welche bei dunklem Licht dabei sind, bevor ihr kauft.

Das war’s? Okay jetzt haben wir von den ganzen vielen Bildern für das 360° Panoramen auch noch 3 Bilder mit unterschiedlichen Helligkeiten erstellt, aufwendig zusammengesetzt. Super,  wir haben ein professionelles HDR Panorama in einer mega top Qualität.

 

360° Panorama auf höchstem Niveau

Dank dem HDR-Panorama habe wir eine hervorragende Vorlage um aus dem Bild wirklich alles herauszuholen. Bei uns ist das absoluter Standard, dass wir immer mittels Photoshop und der jahrelangen Erfahrung im Panorama Bereich entsprechend so korrigieren, dass der Kunde top Ergebnisse erhält – eine virtuelle Tour die das Unternehmen professionell präsentiert.

Die Postproduktion ist zwar ein riesen Aufwand, aber es lohnt sich extrem! Wie oben mit der Bild-Qualität bereits beschrieben.

Das war’s – MEHR GEHT NICHT!

Hier ein Beispiel was man noch aus einem Profi-Bild herausholen kann.

 

 

 

 

Fazit 360° Grad Kameras vs Profi Shooting + Postproduktion

Man muss fair bleiben und wie sagt man das noch gleich mit den Äpfeln und Birnen… Es kommt halt immer auf das Ziel an und vor allem den Einsatzzweck. Private oder gewerbliche Werbung für Dein Unternehmen? Für privat ist die 360° Kamera super aber für den Business Einsatz sollte man auf professionell erstellte HRD Panoramen setzen. Man erhält Qualität, die sich auszahlt. Die Bildqualität beeindruckt einfach mehr und Du bekommst einfach mehr zurück (ROI).