So kannst Du Online-Marketing für Dein offline Geschäft erfolgreich nutzen

So kannst Du Online-Marketing für Dein offline Geschäft erfolgreich nutzen
5 (99%) 40 votes

marketing analytics

 

Eine Online-Marketing-Analyse für ein lokales offline Geschäft?

Bei der Aussage könnte man meinen es wäre schon Freitag und ein oder zwei Bier zum Feierabend-Grillen sind bereits geflossen. Aber nein, Du hast richtig gelesen und nein, es ist leider noch nicht Freitag.

Analysen im Marketing Bereich sind wichtiger denn je! Ob online oder offline, keiner kann es sich erlauben etwas dem Zufall und gut Glück zu überlassen. Es gibt bereits sehr viele Ansätze, Methoden und Tools.

Aber in diesem Artikel möchte ich Dir einen ganz neuen “Blickwinkel” bzw. einen neuen Analyseansatz vorstellen. Du wirst es lieben…

 

In-Store-Marketing Aktivitäten und dann?

Eine spezifische Zuweisung der Waren- und  Artikelgruppen in den Regalflächen. Aktionen, Zweitplazie­rungen, Werbung und Einsatz von Displays. Es gibt hier sehr viel zu beachten.

 

Regalplatz im Handel und Einzelhandel

 

Die Regalflächenzuweisung erfolgt oft anhand der direkten Produkt-Rentabilitäten bezogen auf die Regalfläche / laufender Regalmeter.

Einen ersten Ansatzpunkt zur Regalflä­chenoptimierung stellt eine Analyse der Regalstreckenanteile und Deckungsbeitragsanteile dar. Mittels Computer gesteuerter Optmierungssoftware, lassen sich anhand der Zeit zwischen Nachbestellung und Wa­reneingang, Schwankungen der Kundennachfrage, Verpackungseinneiten und Mindestabnahmen und vielen weiteren Faktoren (je nach Optimierungssoftware) die “optimalen” Bestückungen des Regals ermitteln.

Wenn Du diesen Artiekl liest, bist Du wahrscheinlich vom Fach und ich erzähle Dir nichts Neues. Worauf will ich also hinaus?

 

handel regalplatz optimeirung was passt zusammen

 

Mit solchen Analysen versucht man indirekt festzustellen wie das Regal auf den Besucher wirkt um ein Optimum der Platzierung / den Umsatz zu finden.

Rein mathematisch gesehen, gibt es sehr viele Variablen und Kombinationen sowie ggf. äußere Umstände (spontaner Hype Social Media etc.) und Kundenverhalten, das es echt schwer bzw. aufwendig ist, ein Regal wirklich optimal zu bestücken.

Hinzu kommt der Kunde, der immer anders reagiert als erwartet.

Was wäre, wenn die Verpackung eines “Billig”-Produktes (unten platziert) mehr Blicke auf sich zieht als die Premium-Produkte auf Augenhöhe? Wäre es hier verrückt oder sinnvoll, wenn man das auf die Kunden am meisten wirkende Produkt neben einem weniger beachteten und platzierten Premium-Produkt platzieren würde, um den Blick zu fangen?

 

Produkt Platzierung

 

Was kommt wirklich an bei den Kunden und was nicht?

Sollte man Produkte nur nach dem Deckungsbeitrag platzieren? Was ist, wenn es den Kunden gar nicht interessiert oder überhaupt nicht anspricht?

Was ist mit allen anderen Einzelhändler? Wirkt meine Einrichtung optimal auf meine Kunden? Nehmen sie die Plakate und Aktionen wahr?

Die oben genannten Analysen, die bei einem Discounter ggf. erfolgreich eingesetzt werden, nützen einem kleinen Einzelhandelsgeschäft vermutlich relativ wenig.

Doch alle haben das gleiche Problem – Die Kunden bestmöglich zu kennen und versuchen herauszufinden was sie möchten.

 

Luxus Einzelhandel Geschaeft

 

Marketing Analyse im Offline-Store

Hauseigenes freies WiFi für die User um die Bewegung in den Gängen zu tracken. Das ist nützlich, sofern der Kunde auch wirklich das WiFi nutzt. Ich persönlich nutze es nie. Die Flats heute sind so günstig und wenn ich einkaufe, kaufe ich ein. Es besteht kein Grund es dann zu nutzen.

Wo und wie lange hat sich der Besucher aufgehalten, welchen Weg hat er genommen? Das sind angesteuerte Ziele die mit solchen Analysen dargestellt werden können.

Nur, was hat er gemacht wenn er mal 2 Minuten im Gang stand?? Auf welches der 100-200 möglichen Produkte hatte er sein Augenmerk gelegt? Was hat ihn angesprochen und was ist ihm vielleicht gar nicht ins Auge gefallen obwohl es vielleicht sogar im Angebot und gut platziert war.

Um genauere Aussagen treffen zu können, müsste man nicht nur den Besucher verfolgen, sondern auch im Nachhinein die vorangegangene Analyse mit seinem wirklichen Einkauf abgleichen. Allerdings fehlen diese Daten noch.

 

Umsatzsteigerung mit 360° Videos und virtuellen Touren

 

Nehmen wir an, dass wir auch diese Daten hätten – dann weiß man immer noch nicht,  was der Kunde nicht gesehen hat!

Wir können einfach nicht feststellen, wie der Kunde durch unseren Laden gegangen ist.  Was hat ihn angesprochen, was nicht? Bildet sich eine Schnittmenge die einen Trend oder eine Gesetzmäßigkeit erkennen lässt?

Vielleicht hätte er ja was ganz anderes gekauft, wäre der Regalplatz anders bestückt?

Ideal wäre es, wenn man wüsste wie der Kunde Dein Geschäft wahrnimmt und wie die einzelnen Regale ihn ansprechen. Sozusagen, wenn wir durch die Augen des Käufer sehen könnten und das als Daten auswerten – das wäre es!

 

Eye Tracking für den Handel. Virtuelle Online Analyse für ein lokales Geschäft

Um einen E-Commerce Online-Shop erfolgreicher zu machen, ist es ebenso wie bei der Platzierung im Regal wichtig, wo was platziert wird.

 

Frau Augen Symbol für Eye Tracking

 

Hierzu bedient man sich online dem sogenannten Eye-Tracking-Verfahren. Damit wird festgestellt wie der Website-Besucher die Seite selber wirklich sieht und vor allem wie sie auf ihn wirkt (sein Interagieren).

Um grob Analogien zum Einzelhandel zu ziehen: Google-Analytics ist wie die Regaloptimierungssoftware. Sie läuft im backend und anhand von den erzeugten Daten kann man erste Schätzungen und Optimierungen erstellen.

Doch den Grund, warum jemand von einer Seite abgesprungen ist, kann man nur vermuten.

Hier versucht man mit Eye-Tracking etwas mehr Licht ins Dunkle zu bringen. Das Verfahren ist super, allerdings sollte man für mittelgroße Websites professionell umgesetzte Eye-Tracking-Analysen schnell mit Kosten im 5-stelligen Bereich kalkulieren.

Keine Frage, es lohnt sich trotzdem, aber was hilf das jetzt dem Einzelhandel mit seinen Offline-Store’s?

 

Mit der Virtuellen Realität ändert sich (alles) der Blickwinkel

Während bei dem Online-Eye-Tracking die Probanden meist beobachtet im Labor vor dem Rechner sitzen, sitzt ein virtueller Proband vermutlich gemütlich auf dem Sofa und surft naturgetreu durch Dein Geschäft.

Mit einem virtuellen Rundgang bzw. 360°-Video ändert sich alles! Jetzt wird nicht Deine Kopf- und Pupillen-Bewegung registriert, nein jetzt bewegt sich der Browser im 3D-Raum und verfolgt die Blicke.

 

Eye Tracking Analyse Virtueller Rundgang 360 Grad Video im Handel und lokalen Geschäft

 

Ich möchte es hier an dieser Stelle etwas milde ausdrücken ” ES IST DER WAHNSINN – MEGA – DER HAMMER – DER DURCHBRUCH … “!

Kein Labor, keine Ausrüstung, bereits ein kleines Smartphone reicht aus. Okay vielleicht noch ein Sofa und eine Tüte Chips. Nein ohne Witz, jeder der sich Dein Geschäft im virtuellen Raum anschaut, tut das nach seinen Interessen und Vorlieben – völlig unbeobachtet.

Bereits nach einigen Usern kristallisieren sich die ersten Schnittmengen von wirklichen Interessen heraus.

In einem Zeitalter wo der Kunde mit seinen Interessen und Bedürfnissen stärker den je im Vordergrund einer Marketing Analyse steht, ist das fast Gold wert!

Daten sind das Öl der Zukunft.” Zitat: Investor aus dem Silicon Valley.

Mit der 360°-Tour transformierst Du Dein lokales Geschäft ins digitale Dasein, machst es nicht nur erlebbar sondern auch messbar!

 

Und was kostet diese Anlayse

Nichts! Du bekommst sogar neben den Daten noch Aufmerksamkeit und Social-Proof oben drauf.

Mein Vater sagte schon immer, keiner schenkt Dir was im Leben. Und das stimmt nach wie vor. Also okay, Du benötigst natürlich schon eine virtuelle Tour von Deinem Geschäft.

Um es mal anders auszudrücken, Du müsstest ein mega aufregendes Plakat erstellen, was Du ohne große Kosten auf fast allen Kanälen platzieren kannst, die potentiellen Kunden es begeistert nutzen und es nebenbei für Dich völlig kostenlos eine Analyse darüber erstellt, wie Dein Geschäft erlebt und gesehen wird.

 

eye tracking offline store 360 grad video

 

Vielleicht tut sich hier die ein oder andere neue lohnende Erkenntnis auf. Ein Versuch wäre es wert. Die dauerhafte Analyse kostet, richtig – nichts!

Du möchtest für Dein Geschäft einen virtuellen Rundgang mit all den Vorzügen, eine VR Anwendung um bei dem Schritt in die Zukunft mit dabei zu sein?

Dann schreib mir und lass Dich völlig unverbindlich beraten.

 

Marketing Anyltics Virtuelles Tool für die Umsatzsteigerung

 

Ich hoffe Du findest dieses Thema ebenso interessant und der Artikel war hilfreich für Dich? Dann würde ich mich über eine positive Bewertung riesig freuen.

 

Viele herzliche Grüße

Ramona von 360-Virtuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere